Alles
zum Stück

Künstlerische Leitung

Simona Specker

In den ersten Herbstnächten von 1864 hält das gesichtslose Grauen die Menschen eines Rheintaler Dorfes auf Trab. Scheinbar wahllos erleichtert ein kopfloser Reiter die Bewohnerinnen und Bewohner um ihr Haupt – und seine tödliche Spur verläuft im Nichts. Dabei hat die Ortschaft noch vor wenigen Wochen die erste Schule in der Gegend gebaut und der neu hinzugezogene Lehrer soll den Kindern mit seinen Lektionen ein besseres Leben ermöglichen; in einem Land, das sich mitten im industriellen Umschwung befindet.

Doch das Misstrauen der Dorfbevölkerung ist gross. Auch als der junge Mann mit Werkzeugen der Logik versucht, dem schrecklichen Phänomen auf die Spur zu kommen. Dabei gerät er nicht nur in ein verhängnisvolles Liebesdreieck mit der Nichte einer vermögenden Gutsherrin, sondern stösst durch seine Ermittlungen zu den finsteren Geheimnissen der Gemeinde vor, die bis zu den Koalitionskriegen und ihrer französischen Besatzung reichen.

Mit ihrer Neubearbeitung der amerikanischen Kurzgeschichte «The Legend of Sleepy Hollow» (1819) bringt die Freilichtbühne Rüthi eine schaurige Erzählung über den Atlantik und verwurzelt sie tief in der Rheintaler Sagenwelt. Dabei kommt es nicht nur zu spektakulären Konfrontationen zwischen dem kopflosen Reiter und der herbeigerufenen Kavallerie; das Dorf wird Schauplatz für ein historisches Gesellschaftsdrama, in dem sich Wissenschaft mit Aberglaube und Fortschritt mit Tradition duellieren. Denn das wahre Böse reitet nicht wild und hoch zu Pferd, sondern geht still und mitten unter uns. 

Ensemble

Freilichtbühne Rüthi

Regie

Simona Specker, Elena Colaianni

Buch

Michael Rechsteiner, Simona Specker

Lichtdesign

Beni Häni

Effekte

Martin Grimm

Musik

Andy Loser, Tiina Tomson, Paul Winter

Kostüme

Kostümverleih Jäger, St.Gallen / Freilichtbühne Rüthi

Maske

Helen Hengartner und Team

Kulissenbau

Bruno Bösch und Team

Gastronomie

Patrik Schneider und Team Restaurant Hirschen, Rüthi

Sekretariat

Anita Heeb

OK-Präsident

Simon Büchel

Reiterobmann

Lambert Kluser

Schauspielobfrau

Sabine Kluser

Besetzung

Die Besetzungsliste und die jeweiligen Spieldaten werden Anfang März 2023 bekannt gegeben.

Pete Nova

sdfg

Simona Specker

Künstlerische Leitung

Pete Nova

sdfg

Simona Specker

Künstlerische Leitung

Die Freilichtbühne

Die Freilichtbühne Rüthi ist das grösste und traditionsreichste Freilichttheater des Kantons St.Gallen. Hier wurden in der Vergangenheit jeweils mit grossem Erfolg Stücke wie «DER SCHMUGGLERKÖNIG», «DIE SCHWARZE SPINNNE», «DER SUTTERHANDEL», «DAS FRANZOSENGRAB», «DIE AUSWANDERER», «DER FÄHRMANN», «DIE SCHWABENKINDER» und zuletzt «ANNA GÖLDI» aufgeführt. Das Theater überzeugt durch seine hohe Professionalität, trotz Laiendarsteller:innen. Bei den Aufführungen der Freilichtbühne Rüthi stehen bis zu 100 Mitwirkende auf der Bühne, bis zu 20 Reiter preschen durch die Kulissen und alte Fuhrwerke sind im Einsatz. Die Geschehnisse auf der Bühne werden von Live-Musik vielfältig und passend mitgestaltet. Die Inszenierung hat den Anspruch an eine hohe Authentizität und setzt für einen grossen Erlebniswert verblüffende Effekte ein. Hinter der Bühne arbeiten fast 80 Personen und sorgen für einen reibungslosen Ablauf.

Die Aufführungen der Freilichtbühne Rüthi sind stets Uraufführungen und haben damit eine besondere Exklusivität. Für Interessierte werden jeweils eine Stunde vor Spielbeginn Gratisführungen hinter die Kulissen angeboten. Eine eingespielte Gastronomie rund um das Freilichttheater macht die Aufführungen für das Publikum auch zu einem kulinarischen Erlebnis. Die pro Vorstellung 600 Personen fassende Tribüne ist gedeckt und die Vorstellungen werden nur im Extremfall verschoben (z.B. bei extrem starkem Wind). Zwischen dem Bahnhof Rüthi, dem Parkplatz und dem Spielgelände wird ein Shuttlebus-Betrieb angeboten.

Künstlerische Leitung Regie

Simona Specker

Mit der Inszenierung von «DER KOPFLOSE REITER» geht die Freilichtbühne Rüthi neue Wege: Die beiden Autoren Michael Rechsteiner und Simona Specker liessen sich von einer alten amerikanischen Kurzgeschichte inspirieren. Für die Freilichtbühne verankern sie die schaurige Erzählung tief in der Rheintaler Sagenwelt, entwickeln sie weiter und verweben sie geschickt mit regionaler Historik.  

Künstlerische Leitung Regie

Simona Specker

Mit der Inszenierung von «DER KOPFLOSE REITER» geht die Freilichtbühne Rüthi neue Wege: Die beiden Autoren Michael Rechsteiner und Simona Specker liessen sich von einer alten amerikanischen Kurzgeschichte inspirieren. Für die Freilichtbühne verankern sie die schaurige Erzählung tief in der Rheintaler Sagenwelt, entwickeln sie weiter und verweben sie geschickt mit regionaler Historik.